Tipps und Tricks vom Motoröl bis zum Frostschutz

Tipps zur Verwendung von Motoröl und Bremsflüssigkeit ©TOTAL

WISSENSWERTE INFORMATIONEN ÜBER ÖL IN IHREM FAHRZEUG

Nach zahlreichen Gesprächen mit Kunden, wissen wir, dass sich die meisten von Ihnen eine Beratung über Schmierstoffe wünschen. Wir haben Antworten auf häufig gestellte Fragen im Bereich Tipps zu Schmierstoffen für Sie zusammengestellt.

Bitte beachten Sie, dass dies lediglich Empfehlungen sind. Sie müssen die Schritte genauestens befolgen und daran denken, dass diese Arbeiten in Ihrer Verantwortung liegen. Sie sollten sicher sein, dass Sie über die nötigen Werkzeuge und Kenntnisse verfügen. Anderenfalls empfehlen wir, diese Arbeiten von einem geschulten Kfz-Mechaniker durchführen zu lassen.

Der Umwelt zu liebe möchten wir Sie bitten, Ihr Altöl zu recyceln, indem Sie es zu einer Altölsammel- oder Abfallrecyclingstelle bringen. Das Öl kann gereinigt und vollständig als Heizöl wiederverwendet werden. 

Wussten Sie, dass 1 Liter Altöl 1 Liter Heizöl ergibt. Mittels einer intensiveren Aufbereitung kann es sogar mit einem Ertrag von etwa 60 % zu Schmierstoffen zurückraffiniert werden.

Jede Art von Öl kan wiederverwendet werden: PKW-ÖL, Motorradöl, LKW-Öl, Traktorenöl, Bootsöl usw. Bremsflüssigkeit, Kühlmittel und Motoröl dürfen nicht miteinander vermischt werden. Jede Flüssigkeit muss separat recycelt werden. Selbst kleine Mengen von Kühlmittel oder Bremsflüssigkeit in Motoraltöl können den Recycling-Prozess verhindern.

X

Viele Webseiten verwenden Cookies, um Ihr Besuchererlebnis auf der Webseite zu personalisieren und um dem Webseiten-Betreiber Informationen zu liefern, die dazu dienen, diese Webseite zu verbessern. Einzelheiten darüber, was Cookies sind, wie sie genutzt werden und wie man sie abstellen kann, erfahren Sie in unserer Datenschutz- & Cookie-Erklärung. Indem Sie diese Webseite weiter nutzen und weiter darauf surfen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.