Elektro- und Wasserstoffmobilität

EMobility - TOTAL, © Max Lautenschläger

TOTAL ist es wichtig, in die Mobilität der Zukunft zu investieren. Daher unterstützen wir seit mehreren Jahren Innovationen im Bereich der Elektromobilität. Neben dem Bau von Wasserstofftankstellen, die der Versorgung von elektrisch betriebenen Brennstoffzellenfahrzeugen im Rahmen der Clean Energy Partnership dienen, bietet TOTAL an ausgewählten Tankstellenstandorten in Kooperation mit Vattenfall und Multicity die Betankung von batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen an Ladesäulen an.

TOTAL unterstützt das Berliner Netzwerk „eMo – Agentur für Elektromobilität“ und engagiert sich aktiv im Rahmen der Umsetzung der von der Bundesregierung initiierten Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE).

"Nachbarn unter Strom" 

Ein Video "Nachbarn unter Storm" der Clean Energy Partnership über die Energieverschwendung vs. Speicherung in Wasserstoff. Mehr zum Hintergrund des Videos.

 

Wasserstoff – ein Kraftstoff der Zukunft

Seit mehr als 10 Jahren engagiert sich TOTAL im Bereich Wasserstoffmobilität und ermöglicht seinen Kunden seit 2002 an ausgewählten Standorten eine Betankung mit dem Kraftstoff Wasserstoff. Der Anteil grünen Wasserstoffs aus erneuerbaren Energiequellen wird an den TOTAL Wasserstofftankstellen kontinuierlich erhöht. Unser Unternehmensziel ist es, langfristig 100% zu erreichen. Mit Wasserstoff betriebene Fahrzeuge sind in der Regel Elektrofahrzeuge, in denen die im Wasserstoff gespeicherte Energie über eine Brennstoffzelle in elektrische Energie umgewandelt und zum Antrieb eines Elektromotors genutzt wird.

Mediathek, TOTAL Tankstelle Heidestraße © TOTAL

Wasserstoff ist ein idealer Energieträger. Er verfügt nicht nur über die höchste massenbezogene Energiedichte, sondern kann auch aus erneuerbaren Energien hergestellt werden. Mit dem weiteren Ausbau der Windkraft und Photovoltaik in den kommenden Jahren kann CO₂-neutrale Mobilität erreicht werden. Überschüssige Windenergie wird von TOTAL dazu verwendet, Wasserstoff zu erzeugen und dies stellt einen Meilenstein der Energiewende dar (mehr erfahren). Die Betankung ist schon heute ähnlich einfach und schnell, wie bei konventionellen Kraftstoffen. Im Fahrzeug sorgen Brennstoffzellen für eine geräuschlose und emissionsfreie Umwandlung des Wasserstoffs in elektrischen Strom.

Die zur Wasserstofferzeugung, -abgabe und -nutzung in der Mobilität notwendigen Technologien sind übersichtlich und verständlich im Technologiekonzept der Clean Energy Partnership dargestellt.

Die Verwendung des Energiespeichers Wasserstoff im Rahmen eines Lastenmanagements zur kontinuierlichen Einspeisung von Windkraft in das Stromnetz wird seit 2011 in einem Hybridkraftwerk in Prenzlau erprobt (PDF-Download).