Skip to content

Was ist der Unterschiede zwischen Synthetiköl und Mineralöl?

Motoröl wird zur Schmierung von Motorteilen und zur Verringerung der Reibung verwendet. Bevor Sie Ihren Öltank füllen, insbesondere beim ersten Mal, ist es wichtig, das richtige Öl zu wählen. Es gibt zwei Hauptarten von Motorölen: Mineralöle und synthetische Öle. Im Folgenden erklären wir ihre Eigenschaften und Unterschiede.

Was ist ein mineralisches Motoröl

Mineralöle werden aus der Veredlung von Rohöl gewonnen. Während des Prozesses werden natürliche Verunreinigungen und unerwünschte Kohlenwasserstoffe entfernt. 

Mineralöle sind ideal für ältere Fahrzeugmodelle. Ihr Vorteil ist, dass sie vergleichsweise günstig sind. 

Allerdings fließen Mineralöle langsamer durch den Motorkreislauf. Dies führt zu erhöhtem Kraftstoffverbrauch und beeinträchtigt die Fahrzeugleistung. Außerdem müssen Mineralöle häufiger gewechselt werden als synthetische Öle. Mineralöle sind jedoch Qualitätsöle, die größtenteils ausreichend sind, wenn sie von Ihrem Fahrzeughersteller empfohlen werden.

Was ist ein synthetisches Motoröl?

Zusammensetzung von synthetischen Motorölen 

Synthetische Motoröle werden durch komplexe chemische Umwandlungen hergestellt. Diese Umwandlungen werden entweder direkt beim Rohöl oder unter Verwendung vorgewählter Moleküle durchgeführt. Der Unterschied zu Mineralölen liegt im Umwandlungsprozess: Synthetisches Öl durchläuft aufwendigere Bearbeitungsverfahren.
Wichtige Fakten zu synthetischen Ölen: 

 

  • Sie enthalten weniger Verunreinigungen als Mineralöle
  • Sie sind chemisch modifiziert

Bei beiden Arten von Motoröl werden Additive hinzugefügt, um die Leistung des Öls deutlich zu verbessern. Die Additive können vor Verschleiß, Oxidation, Korrosion oder Schaum schützen. Außerdem können sie Detergenzien enthalten, die Verschmutzungen lösen und abtransportieren oder Dispergiermittel, die für eine optimale Vermischung der verschiedenen Substanzen sorgen.

Synthetische Öle sind hauptsächlich für Hochleistungsmotoren entwickelt. 

Was sind die Vorteile von Synthetikölen?

Synthetische Öle bieten viele Vorteile:

  • Ausgezeichnetes Fließverhalten bei niedrigen Temperaturen
  • Stabile Viskosität, auch bei hohen Temperaturen (synthetische Öle verflüssigen sich nicht so leicht)
  • Weniger häufige Ölwechsel
  • Geringere Bildung von Ablagerungen
  • Weniger Verschleiß der Motorteile
  • Optimierter Kraftstoffverbrauch
  • Schutz des Motors und eine längere Lebensdauer

Der Hauptnachteil von synthetischen Ölen ist, dass sie etwas teurer sind als Mineralöle.

Nicht alle Motoröl-Arten sind für alle Motorentypen geeignet. Bevor Sie sich zwischen einem Standard-Mineralöl oder einem synthetischen Öl entscheiden, ist es wichtig, die Empfehlungen Ihres Automobilherstellers zu lesen.

Kontaktinformation

Kontakt
Vertriebsdirektion Schmierstoffe

0800 - 222 82 12

RELEVANTE LINKS